V1_2

CO₂-Rechner für jede Sendung in Scope: mit CarbonCare

Den CO₂-Fußabdruck mit CarbonCare nach ISO 14083:2023 berechnen.

Jede Sendung in Scope aus den Modulen Luft-Export, Luft-Import, See-Export und See-Import enthält den CO₂-Fußabdruck ihrer Gesamtbeförderung als Information.

Was genau wird berechnet?

Alle Transportwege, die in der Sendung aufgezählt sind, fließen in die CO₂-Berechnung mit ein. Alle Sendungen mit dem Leistungsdatum ab dem 1. Januar 2024 werden nach ISO 14083 berechnet (bisher EN16258).
Wenn Sie bereits jetzt den CO₂-Rechner einsetzen, ändern sich in ihren Layouts und im Druck lediglich die Bezeichnungen, Sie müssen nichts anpassen.

CO₂ ENE  vs. CO₂ TOT vs. CO₂ OPS

  • CO₂ ENE: Energy Provisioning/Energiebereitstellung (vergleichbar mit WTT: Well-to-Tank)
  • CO₂ TOT: TOTAL, Gesamtemissionen (vergleichbar mit WTW: Well-to-Wheel)
  • CO₂ OPS: OPERATIONAL, Betriebliche Emissionen (vergleichbar mit TTW: Tank-to-Wheel)
  • Die neue Berechnungsmethode beinhaltet auch aktualisierte Wertebeschreibungen und zwei neuen CO₂-Werte, die ab dem 1. Januar 2024 für Statistiken und Druck (in der Businesslizenz) zur Verfügung stehen:

    1. Anzahl der Tonnenkilometer: Entspricht der Beförderung einer Tonne über eine Entfernung von einem Kilometer (tkm).
    2. Emissionsrate (kg/tkm oder g/tkm)

Lizenzmodell: CarbonCare ist in Scope integriert und Sie können bei allen Sendungen Werte berechnen und anzeigen.
Zusätzlich können Sie die erweiterte Businesslizenz anfragen und diese drei Monate kostenfrei testen.

Aufruf in Scope

  1. Sendung aus Sendungsübersicht öffnen.
  2. Klicken Sie in der Titelleiste auf greenLeaf.

Alternativ:

  1. Menü Extras öffnen.
  2. Berechne CO₂ Fußabdruck... auswählen.

BerechneCo2-Neu2

Beispiel-Berechnung und Darstellung der Ergebnisse

02_Co2_iso14083_finished_calc_EN_DE

Mit der Businesslizenz kann auch bei Offerten der CO₂-Fußabdruck berechnet werden.


Datenexport

Für den Export wird die Businesslizenz von CarbonCare benötigt.

 Stammdaten > Layouts

  1. Suchwort: AIR
  2. Aus der Liste den Eintrag Air Export Terminal Details doppelklicken.
  3. CO2-Felder aus den verfügbaren Spalten in die ausgewählten Spalten hinzufügen.

Im Layout AIR-Customs sind die CO₂-Felder bereits hinzugefügt.


Spedition > Sendungsübersicht

  1. Sendung anklicken (markieren)
  2. Report erstellen: Detailliert (blauer Link)
  3. Layout suchen und auswählen: AIR-Customs

PDF Report der Emissionen pro Sendung

  • in der Registerkarte Dokumente als CarbonCare Emission Report
  • Übersicht aller Werte pro Strecke + deren Zusammenfassung

Fehlermeldungen

Falls die Berechnungsgrundlagen in einer Sendung (Adressen, Abmessungen, Gewichte) nicht korrekt ausgefüllt sind, wird eine Validierungsfehlermeldung angezeigt. Diese Fehlermeldung erklärt direkt, welcher Fehler vorliegt und wie er behoben werden kann.

    Einstellungen

    Einstellungen > Spedition > Spedition Einstellungen > Carbon Care Einstellungen

    Über den Button API Key anfragen wird Ihnen eine Businesslizenz zugeteilt, die Sie drei Monate kostenfrei testen können.
    Falls Sie danach weiter die Businesslizenz verwenden möchten, wenden Sie sich bitte an CarbonCare: Ihren so erworbenen API-Key für die verlängerte Businesslizenz könnten Sie oben im Fenster unter Carbon Care Einstellungen eintragen.

    Einstellungen > Weiterleitung > Spedition Einstellungen > CO₂ Nachberechnung

    Besitzer der CarbonCare Businesslizenz können eine CO₂-Nachberechnung für frühere Sendungen durchführen. Geben Sie den entsprechenden Zeitraum (max. 3 Monate) ein, der berechnet werden soll. Um ein ganzes Jahr zu berechnen, muss der Vorgang viermal wiederholt werden. Auf diese Weise erhalten Sie die Berechnung für jedes Quartal.

    Lizenzmodell: CarbonCare ist in Scope integriert und Sie können bei allen Sendungen Werte berechnen und anzeigen.
    Zusätzlich können Sie die erweiterte Businesslizenz anfragen und diese drei Monate kostenfrei testen.